Stressmanagement

 

Du fühlst dich wie im Hamsterrad?

Bist leicht reizbar und genervt?

Siehst depressiv in deine Zukunft?

Fühlst eine gewisse Sinnlosigkeit im täglichen "Tun"?

Stress ist einer der größten Gesundheitsfaktoren unserer Zeit! Ignorieren wir die Alarm Rufe unserer Seele, leidet der Mensch.

Mediziner erklären Stress als die Reaktion des Körpers als ein inneres Gleichgewicht, das mit Hormonen ausgeglichen werden muß. Die Ausschüttung der Stresshormone ist eigentlich positiv bei Belastung, sozusagen der Beitrag zur Herstellung des inneren Gleichgewichts.

Unser Nervensystem ist ebenfalls beteiligt. Wenn es aus dem Gleichgewicht gerät, entsteht Stress - physiologischer, also körperlich spürbar.

Bildlich verglichen mit einem Auto: Du kannst nicht immer Vollgas fahren. Gas und Bremse werden im ausgewogenen Verhältnis gebraucht.

Mit dem Gas vergleichbar ist der Sympathikus, der Teil, der das Nervensystem hochfährt. Der Parasympathikus dagegen bremst das System herunter.

 

Der Sympathikus dient dem Überleben und ist so zuständig für Funktionen, die den Körper in erhöhte Leistungsbereitschaft versetzen. Aus der Evolution betrachtet ist er das "Kampf oder Flucht System"

Wenn uns etwas stresst, geht sozusagen der Feueralarm los. Der Großteil das Blutes wird in die Muskulatur gepumpt, die Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol werden ausgeschüttet und das ganze System fährt hoch auf äußerste Wachsamkeit und Alarmbereitschaft.

Diese Vorgänge waren einmal dazu gedacht, unser Überleben zu sichern. Wir Menschen sind so konzipiert, dass der Parasymphatikus und seine für uns so lebens- und gesundheitserhaltenden Maßnahmen überwiegen. Der Syphatikus sollte nur in kurzen Phasen aktiv sein und uns so retten.

Ist der Symphatikus auf Dauer zu oft und zu anhaltend aktiv, wirkt das auf Dauer schädigend auf unsere Organe und vor allem auf das Immunsystem. Unsere Zellen stellen unter Stress, im Feueralarm, Wachstums-, Reparatur- und Heilungsaufgaben ein. Sie machen sozusagen dicht. Das bedeutet, dass im Stressmodus die Zellen kaum mit Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, essenziellen Fettsäuren und Sauerstoff versorgt werden. Zudem lassen sie auch kaum Stoffwechselabbauprodukte und Toxine heraus.

Stress kann sehr vielfältig sein, z.B. emotionale Auslöser, die sich in Form von negativen Gedanken, Sinnlosigkeit, Depression zeigen. Die Auswirkung auf unser System ist die immer die Gleiche.

Um Gleichgewicht zu bleiben, ist es also absolut essenziell, sich Ruhepausen zu gönnen. Körper, Geist und Seele bleiben in Einklang.

 

https://www.youtube.com/watch?v=-y1atjIaZ9Y

 

Du bekommst bei mir ein ganzheitliches Coaching, dieses beinhaltet Achtsamkeit in Form von: Meditation, Yoga, Selbsthypnose, Ernährung, Bewegung, Schlaf.

Wir analysieren die Stress Auslöser in deinem Leben, erstellen gemeinsam dein eigenes und für dich leicht umsetzbares Wohlfühlprogramm!

Hin zu einem freien, glücklichen und selbstbestimmten Leben.

 

Über die arbeitsweise mittels Hypnose können wir dieses, falls gewünscht, zusätzlich verankern oder analytisch aufdeckend alte Muster, Gewohnheiten oder Glaubenssätze finden und neutralisieren.

 

 

Für Fragen nehme ich mir gerne die Zeit für ein ca. 20 min Beratungsgespräch

Telefonisch oder nach Termin in der Praxis

Herzlichst, Heike Schauberger

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.